Gebäude-Energieausweis

Was ist der Energieausweis? 

Der Energieausweis ist ein Zertifikat für ein Gebäude. Er bewertet alle wichtigen Kenndaten, die Einfluss auf den Energieverbrauch haben und ermöglicht den bundesweiten Vergleich des Energiebedarfs von Häusern. Mieter und Käufer können so einschätzen, welche Nebenkosten auf sie zukommen.

 
Wer benötigt einen Energieausweis?

Jeder Eigentümer, der seine Immobilie verkaufen oder vermieten will, braucht einen Energieausweis. Für Gebäude, die unter Denkmalschutz stehen, ist die Erstellung eines Energieausweises freiwillig.

 
Der Energieausweis der DREWAG

Der Energieausweis der DREWAG ist ein verbrauchsorientierter Energieausweis. Der Energieverbrauch der letzten drei Jahre wird anhand der Öl-, Gas- oder Fernwärmerechnung berücksichtigt. Das Verbrauchsverhalten der Bewohner fließt somit in die Bewertung ein.

Für ältere Gebäude mit bis zu vier Wohnungen, die nicht der Wärmeschutzverordnung von 1977 entsprechen ist ein bedarfsorientierter Energieausweis vorgeschrieben. Dieser betrachtet allein die vorhandene Bau- und Heiztechnik.

Was kostet der Energieausweis?

  • Verbrauchsorientierter Energieausweis für Wohn- und Nichtwohngebäude
    DREWAG-Kunden: 75 € brutto
    Nicht-DREWAG-Kunden: 115 € brutto
     
  • Energieverbrauchsdatenermittlung
    1 - 4 Zähler 56 € brutto
    5 - 20 Zähler 100 € brutto
    Je weiterer Zähler 5 € brutto

Die Energieverbauchsdatenermittlung können Sie per E-Mail anfordern.