Veranstaltungen

12. Feb. Ausstellung "Die Welt in Öl - Landschaftsbilder von Rainer Groh"
Die Ausstellung können Sie vom 12.02. - 08.05.2020 besuchen.

Rainer Groh ist Professor für Mediengestaltung an der Technischen Universität Dresden – und passionierter Landschaftsmaler. Seine Werke sind ab 12. Februar im DREWAG-Treff zu sehen. Herr Groh, Sie malen Ihre Landschaften direkt vor Ort. Welches Wetter bevorzugen Sie? Ich mag es warm. Kein Sturm, kein starker Regen. Ein bisschen Nieseln verträgt Ölfarbe aber schon. Wie finden Sie Ihre Motive? Den idealen Ort entdecke ich vorher bei Erkundungswanderungen. Denn mit der kompletten Ausrüstung auf dem Rücken – Feldstaffelei, Farben, Pinsel, Terpentin, Verdünnung – läuft man nicht und sucht nach Motiven. Bei einer Malreise in die Weltenburger Enge bei Kelheim half mir sogar das Internet. Ich konnte im Regen nicht wandern, wollte aber unbedingt das Tal malen. Also habe ich die Umgebung per Google Earth in 3D ausgekundschaftet – da erkennen Sie jeden Trampelpfad. Als der Regenradar eine dreistündige Pause ankündigte, bin ich bepackt mit meinen Sachen losgewandert und habe gemalt wie der Teufel! Normalerweise benötige ich vier bis fünf Stunden pro Bild. Trocken ist das Gemälde dann jedoch nicht. Das dauert zwei Wochen und länger. Und wie schaffen Sie das feuchte Gemälde nach Hause? Zum Transport habe ich eine Vorrichtung aus Holz gebaut. Damit habe ich sogar schon feuchte Öllandschaften per Flugzeug befördert. Denn ich male auch in Übersee, etwa beim Besuch meiner Tochter in Australien – eigentlich überall, wo ich hinkomme. Ihr Fachgebiet Mediengestaltung ist ein Kreatives, hat aber mit Landschaftsmalerei wenig zu tun. Wie sind Sie zu Ihrer Leidenschaft gekommen? Ich hatte nie den Plan, Kunst auszustellen. Aber ich habe immer schon gemalt. 2011 ist plötzlich der Knoten gerissen. Ich bin in Takt gekommen, habe mehr geübt. Und auch die Überlegung, was ich später als Rentner tun will, spielte eine Rolle. Welche Landschaften zeigen Sie den DREWAG-Treff-Besuchern? Hauptsächlich kleinere Formate mit Landschaften aus aller Welt. So werden Szenen aus Dubai, Darwin in Nordaustralien oder von meiner Lieblingsinsel La Palma zu sehen sein. Im Winter fertige ich Holzschnitte. Auch davon zeige ich einige. Wie realistisch sind Ihre Landschaften? Würden kundige Wanderer sie erkennen? Meine Bilder zeigen die Welt, wie sie ist. Zwar nicht deckungsgleich – ob sie die Bäume abzählen können, bezweifle ich – aber doch realistisch. Grundsätzlich kopiere ich Motive nicht von Fotos. Im Moment des Malens will ich die Welt erleben. Erinnern Sie sich denn an jeden Maltag? Natürlich. Ich habe beispielsweise noch den schwefligen Geruch in der Nase, als ich auf La Palma am Vulkan Teneguía gemalt habe. Das Erleben beim Malen ist wesentlich intensiver als beim schnellen Fotografieren. Das Interview führte Franziska Kästner.

18. Feb. Buchvorstellung "Energieeffiziente Wärmeversorgung von Gebäuden" von Dr. Wolfgang Heße
Im Veranstaltungsraum des DREWAG Treff um 18.00 Uhr (Einlass 17:45 Uhr)

Unser Referent Herr Dr. Wolfgang Heße vom Energieeffizienz Sachsen e.V. wird sein im Januar 2020 erschienenes Buch vorstellen. Das neue Buch erklärt die anlagentechnischen Komponenten für effiziente Wärmeversorgung von Gebäuden sowie die dazugehörigen Parameter. Es wird beschrieben, wie einzelne Parameter für mehr Effizienz zu wählen sind. Auf diese Weise hilft das Buch dem/der Praktiker/in bei einer kundenorientierten und energieoptimierten Umsetzung.

Im Anschluss gibt es Gelegenheit für Fragen und Gespräche. Die Energiedialoge der Lokalen Agenda Dresden sind kostenfrei und stehen allen Interessierten offen. Gerne können Sie sich unter verein@la-dresden.de oder per Telefon (0351) 860 444 4 vorher anmelden.

Die Buchvorstellung findet am Dienstag, 18.02.2020 um 18.00 Uhr im Veranstaltungsraum des DREWAG Treff, World Trade Center, Ecke Freiberger/Ammonstraße, 01067 Dresden statt.

Einlass ist um 17:45 Uhr.

25. Feb. Führung im Innovationskraftwerk Reick
Beginn der Führung ist 16:00 Uhr.

Die öffentliche Besichtigung findet im Innovationskraftwerk Reick, Liebstädter Straße 1, 01277 Dresden statt.

Mindestalter 14 Jahre, bitte tragen Sie festes Schuhwerk.

Bitte melden Sie sich unter Telefon 0351 860-4444 an. Vielen Dank!

 

26. Feb. Infoveranstaltungen am Aktionstag Feuchtigkeit und Schimmelbildung
jeweils 15:00 und 17:00 Uhr in der Verbraucherzentrale Sachsen

Schimmel in der Wohnung: Was tun?

Gerade in der kalten Jahreszeit sind viele Wohnungen von Feuchtigkeit- und Schimmelbildung betroffen. Die Gründe hierfür können vielfältig sein, doch gerade durch atmen, duschen und Wäsche trocken wird in Wohnräumen viel Feuchtigkeit produziert. Das Ergebnis: Von schwarzen Fensterdichtungen bis zu großflächigem Schimmelbefall an Wänden kann der Schaden reichen.

Dabei sieht Schimmel nicht nur unschön aus, sondern ist vor allem auch gesundheitsschädlich. Für die Betroffenen stellen sich viele Fragen: Was tun bei Feuchtigkeit und Schimmel? Wie lässt sich Schimmelbefall in der kalten Jahreszeit vermeiden? Welche baulichen Ursachen können Schimmel begünstigen? Mit welchen Messgeräten komme ich Schimmel auf die Spur? Welche Rechte und Pflichten haben Mieter und Vermieter bei Feuchtigkeit und Schimmelbildung? Kann ich gegebenenfalls die Miete mindern?

Und wer muss was beweisen?

Antworten erhalten Betroffene auf diese und weitere Fragen am 26. Februar 2020 im Rahmen eines gemeinsamen Aktionstags der Verbraucherzentrale Sachsen, des Mietervereins Dresden und der DREWAG. Unsere Experten gehen dem Problem von Feuchtigkeit und Schimmelbildung bei zwei kostenfreien Informationsveranstaltungen um 15 Uhr und 17 Uhr in der Verbraucherzentrale in Dresden am Fetscherplatz 3 mit folgenden Vorträgen auf den Grund:

  • Feuchtigkeit und Schimmel – Ursachen und Entstehung: Stephan Schwarzbold, unabhängiger Energieberater der Verbraucherzentrale Sachsen
  • Wohnungsmangel Schimmel – Rechte und Pflichten von Mietern und Vermietern Katrin Kroupová, Rechtsexpertin des Mietervereins Dresden
  • Schimmelvermeidung oder wie heize und lüfte ich richtig? Der Heizspar-Check der DREWAG wird vorgestellt: Axel Pietzsch, DREWAG – Stadtwerke Dresden GmbH Was: Aktionstag Feuchtigkeit und Schimmelbildung

Wann: Mittwoch, den 26. Februar 2019 mit Infoveranstaltungen um 15 Uhr und 17 Uhr

Wo: Verbraucherzentrale in Dresden, Fetscherplatz 3, 01307 Dresden

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Es wird um vorherige Anmeldung unter 0351-866450 oder info@mieterverein-dresden.de gebeten (begrenzte Sitzplatzanzahl).

alle Veranstaltungen anzeigen

Franzis Facts

 

 

Aktuelle Fakten rund um die Themen Strom, Gas, Wasser, Fernwärme und -kälte werden verständlich erklärt – das sind „Franzis Facts“.

mehr Fakten mit Franzi