Häufige Fragen zu Lastgang Online

Wie funktioniert die Zählerdatenfernübertragung?

Bei registrierender Leistungsmessung (RLM) wird die Fernauslesung der Zähler in der Regel über einen an der Messstelle vorhandenen Kommunikationsanschluss oder ein Messsystem realisiert. Bei einem ggf. nötigen Umbau der Messstelle ist ein 230 V AC-Stromanschluss am Zählerplatz erforderlich.

Welche technischen Voraussetzungen sind nötig?

  • Internetzugang sowie E-Mail-Konto
  • 230 V AC-Stromanschluss am Zählerplatz
  • Zähler sind am System der Zählerdatenfernübertragung (DFÜ) angeschlossen

 

Wie erfolgt die Datenbereitstellung?

Die Datenbereitstellung erfolgt in dem durch die aktuellen Marktregeln festgelegten Umfang und Zyklus. In der Regel werden die Verbrauchsdaten täglich durch den jeweiligen Netzbetreiber ausgelesen. Weitergehende Anforderungen (z. B. Smart Meter) sind kostenpflichtig und gesondert zu vereinbaren.

Was kostet die Nutzung von DREWAG Lastgang Online?

Für unsere Kunden mit registrierender Leistungsmessung ist die tägliche Datenbereitstellung für diese Messstellen kostenfrei. Sind Sie noch nicht an unsere Zählerfernauslesung angeschlossen, ist der ggf. nötige Umbau der Messstelle durch den Anschlussnutzer kostenpflichtig zu tragen.

Wie werden meine Daten vor Missbrauch geschützt?

Durch ein umfassendes Sicherheitskonzept sind Ihre Daten vor Missbrauch durch Dritte geschützt. Der Zugang erfolgt personengebunden durch eine Benutzerkennung und ein jederzeit änderbares Passwort. Die Übertragung via Internet ist durch Verschlüsselungsalgorithmen gesichert.