Dresdner.Strom.Natur Schadstofffrei, klimaneutral, umweltschonend

Mit Dresdner.Strom.Natur beziehen Sie TÜV-zertifizierten Ökostrom aus Erneuerbaren Energiequellen, wie Wasser, Sonne und Wind. Garantiert schadstofffrei, klimaneutral hergestellt und damit umweltschonend.

Ihre Vorteile:

  • Zu 100 % aus Erneuerbaren Energiequellen
  • Schadstofffrei, klimaneutral, umweltschonend
  • Mit allen Stromprodukten kombinierbar
  • garantierte Grünstromqualität, bspw. mit TÜV-Zertifikat

So funktioniert‘s

Sie können ganz einfach jedes DREWAG-Stromprodukt mit Dresdner.Strom.Natur veredeln. Dabei haben Sie alle Möglichkeiten Ihren Gesamtbezug oder nur Teile Ihrer Verbrauchsmenge als „grünen Strom“ zu beziehen. Leisten auch Sie einen Beitrag zum Klimaschutz und beziehen Sie Ihren Strom aus 100 % Erneuerbaren Energiequellen.
 

Ihre Ansprechpartnerin

Portrait Dr. Kathrin Kadner

Dr. Kathrin KadnerVertrieb Geschäftskunden

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Anrede *

Wir empfehlen die DREWAG weiter, weil

### XYZ ###

Stromkennzeichnung

Die Werte weisen die Herkunft des Stromes gemäß § 42 Energiewirtschaftsgesetz aus. Sie beziehen sich auf das Jahr 2018.

Gesamt­­­energie­­­trägermix DREWAG

Gesamt­­­energie­­­trägermix DREWAG

Umweltauswirkungen:
CO2-Emissionen: 284 g/kWh
Radioaktiver Abfall: 0,0002 g/kWh

Energie­­trägermix Deutschland1

Energieträgermix Deutschland

Umweltauswirkungen:
CO2-Emissionen: 421 g/kWh
Radioaktiver Abfall: 0,0003 g/kWh

 

  1.  Erdgas
  2.  Kohle
  3.  Kernkraft
  4.  Sonstige fossile Energieträger
  5.  Erneuerbare Energien, finanziert aus der EEG-Umlage
  6.  Sonstige Erneuerbare Energien
  7.  Mieterstrom, finanziert aus der EEG-Umlage

 

Energie­­trägermix Dresdner.Strom.Natur

Energieträgermix Dresdner Strom natur

Umweltauswirkungen:
CO2-Emissionen: 0 g/kWh
Radioaktiver Abfall: 0,0000 g/kWh

Energie­­trägermix übrige DREWAG-Produkte

Energie­­trägermix übrige DREWAG-Produkte (Residualmix)

Umweltauswirkungen:
CO2-Emissionen: 282 g/kWh
Radioaktiver Abfall: 0,0002 g/kWh

 

1Quelle: Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW)
Stand: 01.11.2019