Regelenergievermarktung – Gut geregelt mit DREWAG Profitieren Sie von attraktiven Zusatzerlösen durch die Teilnahme am Regelenergiemarkt

Regelenergie wird eingesetzt, um Schwankungen im Stromnetz auszugleichen, die unter anderem durch die Unbeständigkeit der Erneuerbaren Energien verursacht wird. Um den Bedarf an Regelenergie abzudecken führen die verantwortlichen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) eine wöchentliche oder werktägliche Ausschreibung am Regelenergiemarkt durch.

Als Betreiber der Erzeugungs- oder Verbrauchsanlagen können auch Sie am Regelenergiemarkt teilnehmen und von attraktiven Zusatzerlösen profitieren. Wir unterstützen Sie dabei!

Unsere Leistung für Sie:

  • Unterstützung bei der Präqualifizierung und dem Einbau der Schnittstelle
  • erfolgreiche Vermarktung Ihrer Regelenergieleistung
  • profitieren Sie von mehr Sicherheit durch gestaffelte Preise

So funktioniert's

Mit dem Bereitstellen kurzfristig schaltbarer Anlagenleistung können Sie attraktive Mehrerlöse erwirtschaften. Denn allein für Ihre Bereitschaft – Leistung zu- oder abzuschalten – erhalten Sie eine Bereitschaftsvergütung, den sogenannten Leistungspreis. Wird die Leistung abgerufen, erzielen Sie bei der Minuten- und Sekundärreserve zusätzlich einen Arbeitspreis für die erbrachte Energie. DREWAG fasst alle interessierten Anlagen in einem Pool zusammen und ermöglicht so auch kleineren Anlagen die Marktteilnahme. Wir begleiten Sie Schritt für Schritt in die Regelenergievermarktung.
 

Ihre Ansprechpartnerin

Portrait Dr. Kathrin Kadner

Dr. Kathrin KadnerVertrieb Geschäftskunden

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Anrede *