Gasversorger wechseln – Beziehen Sie Ihr Erdgas von der DREWAG

Gasanbieter wechselnEin Umzug oder eine Preiserhöhung sind typische Gelegenheiten den Gasanbieter zu wechseln und einen bestehenden Vertrag vorfristig aufzulösen, denn dann tritt das Sonderkündigungsrecht in Kraft. Ansonsten gilt wie bei jedem anderen Vertrag, dass die Kündigungsfristen einzuhalten sind. Nutzen Sie die Gelegenheit, vergleichen Sie die Gaspreise und wechseln Sie zur DREWAG! Als Gasanbieter in und für Dresden garantieren wir Ihnen faire Vertragsbedingungen und attraktive Tarife. Dies und unser zuverlässiger Kundenservice werden Sie überzeugen! Sie können uns bei Fragen stets über unser Service-Telefon erreichen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, uns per E-Mail oder über das Kontaktformular auf unserer Webseite zu schreiben oder sich vor Ort im DREWAG-Treff beraten zu lassen!

Fünf gute Gründe, auf Erdgas zu setzen

Erdgas ist effizient und vielseitig
Mit Erdgas betriebene Geräte haben gute Verbrennungseigenschaften. Mit Erdgas können Sie nicht nur heizen, sondern auch kochen und kühlen.

Sauber und natürlich
Erdgas ist ein Naturprodukt und im Vergleich zu anderen fossilen Energieträgern der umweltfreundlichste Lieferant von Wärme (u. a. durch den geringeren CO2-Ausstoß).

Flexibel und zukunftsfähig
Mit Erdgas heizen Sie zeitgemäß. Erdgas lässt sich ganz nach Ihren Bedürfnissen mit regenerativen Energieträgern wie Solarthermie oder Erdwärme kombinieren.

Erdgas ist bequem und Platz sparend
Erdgas kommt aus der Leitung, wenn Sie es benötigen. Sie sparen Platz, da Sie keine Gasflaschen oder große Öfen brauchen und auch keinen Vorrat an Brennstoff anlegen müssen. Eine Therme oder ein moderner Brennwertkessel nehmen kaum mehr als einen halben Quadratmeter Stellfläche ein.

Sicher und zuverlässig
Erdgasanlagen und -geräte unterliegen hohen Sicherheitsstandards. Zusätzlichen Schutz bietet der unverwechselbare Geruch, der Sie im Havariefall schnell warnt.

Fazit: Erdgas ist als Energieträger wirtschaftlich, umweltverträglich und komfortabel!

Wie wechseln Sie vom alten Gasanbieter zur DREWAG?

Der Gasanbieterwechsel in einer Mietwohnung ist nicht so einfach wie in einem Eigenheim. Als Mieter einer Wohnung mit Gasheizung müssen Sie sich, wenn Sie den Lieferanten wechseln wollen und keinen eigenen Gaszähler für Ihre Wohnung haben, an den Vermieter wenden. In einem Eigenheim oder einer Wohnung mit eigenem Gaszähler ist der Wechsel zur DREWAG hingegen ganz leicht.

Verbraucher wie Sie haben immer die Möglichkeit den alten Vertrag fristgemäß zu kündigen. Um von Ihrem bisherigen Anbieter zur DREWAG zu wechseln, schicken Sie uns das ausgefüllte Auftragsformular, das eine Vollmacht zur Kündigung des bestehenden Vertrages enthält, zu. Oder Sie erledigen den Wechsel direkt über unsere Internetseite. Welcher Tarif der Beste für Sie ist, finden Sie mit unserem Produktfinder heraus. Einfach Ihre Postleitzahl, die mit Erdgas zu beheizende Wohnfläche oder Ihren bisherigen Jahresverbrauch eingeben und Sie erhalten von uns Vorschläge für den günstigsten Tarif. Wenn Sie sich für ein Produkt entschieden haben, können Sie es einfach online bestellen. Von hier an übernehmen wir alle weiteren Schritte. Gern stehen Ihnen unsere Mitarbeiter beim Wechsel des Gasanbieters zur Seite!

Als Gasanbieter sind wir laut Energiewirtschaftsgesetz verpflichtet, innerhalb von drei Wochen nach Eingang Ihrer Anmeldung den Wechsel abzuschließen. Sie erhalten also innerhalb weniger Tage eine Bestätigung Ihres neuen Versorgungsvertrages von uns. Für eine korrekte Abrechnung ist es wichtig, dass Sie uns den Zählerstand zum Zeitpunkt des Wechsels mitteilen!

Erdgas von der DREWAG

Die DREWAG bietet derzeit vier verschiedene Tarife für die Gasversorgung an:

Sie haben noch Fragen zum Anbieterwechsel und zu Ihrem neuen Erdgastarif? Gern beantworten Ihnen unsere Mitarbeiter Ihre Fragen:

Wir sind Ihr zuverlässiger Partner in Sachen Erdgas

Unser Unternehmen ist Grundversorger für Erdgas in Dresden und versorgt ca. 36.000 Kunden im Stadtgebiet. Sie als Verbraucher müssen also keine Angst haben, dass sie von der Gasversorgung abgeschnitten werden, wenn es bei einem Vertragswechsel Probleme gibt. Die DREWAG ist für Sie da!

Wissenswertes zur Gasversorgung in Deutschland

Erdgas spielt mit einem Anteil von 22,6 % am Primärenergieverbrauch eine wichtige Rolle im Energiemix in Deutschland und wird dies auch in den nächsten Jahren tun. Bei der Versorgung der privaten Haushalte ist Erdgas mit einem Anteil von ca. 44 % derzeit der wichtigste Energieträger am Wärmemarkt. Das Erdgas wird zu über 90 % zur Wärmeversorgung eingesetzt.

Im Vergleich zu anderen fossilen Energieträgern ist Erdgas klimafreundlicher, da die CO2-Emissionen pro erzeugter Energiemenge geringer sind.

Der Gasverbrauch lag im Jahr 2016 in Deutschland bei ca. 95 Milliarden m³, Tendenz fallend. Deutschland ist dabei in hohem Maße von Erdgasimporten abhängig – nur 6 % des Erdgases werden aus heimischer Produktion abgedeckt.

Neben dem überwiegend importierten Erdgas spielt auch Biogas (Biomethan) für die Energieversorgung eine zunehmende Rolle. Das Gas lässt sich aufbereiten, um es dann in vorhandene Erdgasnetze einzuspeisen.

(Angaben: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie)