Projekte & Wettbewerbe

 

Projektübersicht

 

Leistungswettstreit Technik der Dresdner Oberschülerinnen und Oberschüler

Azubis bauen Schulhofbänke

Unternehmensplanspiel WIWAG (Wirtschafts-Wochen-Aktien-Gesellschaft)

 


 

Leistungswettstreit Technik der Dresdner Oberschülerinnen
und Oberschüler

 

Termin:  Donnerstag, den 10. März 2016

 

Organisiert und inhaltlich gestaltet von Fachlehrern des Fachs WTH an Oberschulen findet seit dem Schuljahr 2002/2003 jährlich der Leistungswettstreit Technik der Dresdner Oberschüler statt. Dieser hat sich als fester Bestandteil der Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft im Raum Dresden etabliert. Die DREWAG unterstützt den Wettstreit finanziell und organisatorisch von Anfang an.

 

Die Aufgaben des Leistungswettstreits umfassen jeweils zwei Teile. Im ersten Teil müssen die Teilnehmer theoretische Kenntnisse und planerische Fähigkeiten nachweisen. Der zweite Teil ist der praktischen Umsetzung bzw. der Fertigung eines Werkstücks vorbehalten.


Neben dem Nachweis fachlicher Kenntnisse und Fähigkeiten werden den Teilnehmern Kreativität und die eigenständige Umsetzung origineller Lösungen abverlangt.


Zur Bewertung und Prämierung der Teilnehmer werden neben der Qualität der Arbeitsergebnisse ebenfalls Aspekte der Arbeitsweise, des Arbeitschutzes und der Ordnung am Arbeitsplatz herangezogen.

Beim Landeswettbewerb WTH treten die besten drei SchülerInnen aus den regionalen Wettbewerben Dresden, Bautzen, Landkreis Sächsische Schweiz, Chemnitz und Zwickau gegeneinander an. Dieser findet am Donnerstag, den 07.04.2016 an der TU Dresden statt.

 

 

Ansprechpartnerin:

 

Constance Jacob

Unternehmenskommunikation der DREWAG

Stadtwerke Dresden GmbH

Rosenstraße 32

01067 Dresden

Tel.: (03 51) 8 60 48 28

Fax: (03 51) 8 60 44 38

E-Mail: Constance Jacob

 


 

Azubis bauen Schulhofbänke

 

Nach der Grundausbildung in der Metallbearbeitung werden die zukünftigen Anlagenmechaniker im 2. Ausbildungsjahr an verschiedenen Projekten beteiligt. Eines davon ist der Bau von stabilen Sitzbänken. Die Auszubildenden vertiefen in diesem Projekt verschiedene Techniken, wie Ausklinken, Biegen, Spannen, Schweißen und Verputzen. Natürlich müssen alle Normwerte kontrolliert und das Holz anschließend gestrichen werden.

Nach Fertigstellung der Sitzbänke werden diese einer Dresdner Schule übergeben. Ein schöner Nebeneffekt: Unsere Schulhöfe werden verschönert und konkrete Ausbildungsinhalte für die Schülerinnen und Schüler im Alltag erlebbar gemacht.

 

Wenn Sie als Dresdner Schule daran Interesse haben, dann nehmen Sie bitte mit Constance Jacob Kontakt auf.

 

 

Ansprechpartnerin:

 

Constance Jacob

Unternehmenskommunikation der DREWAG

Stadtwerke Dresden GmbH

Rosenstraße 32

01067 Dresden

Tel.: (03 51) 8 60 48 28

Fax: (03 51) 8 60 44 38

E-Mail: Constance Jacob

 


 

Unternehmensplanspiel WIWAG
(Wirtschafts-Wochen-Aktien-Gesellschaft)

 

Nach Abitur und Studium zieht es junge Menschen in die Wirtschaft. Doch welche Berufsfelder gibt es in der Wirtschaft? WIWAG kann ein hilfreicher Fingerzeig sein, für welchen Karriereweg man sich entscheidet.

 

Kurzbeschreibung des Planspiels:

Bei dem Unternehmensplanspiel WIWAG werden Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe auf spielerischer Ebene selbst zu Unternehmern. WIWAG ist ein computergestütztes Modell eines Marktes mit mehreren Unternehmen, die in gegenseitiger Konkurrenz stehen. Ziel der einzelnen Betriebe ist es, ein bestimmtes Produkt bestmöglich zu produzieren und zu verkaufen. Dabei treffen die Jungunternehmer etwa Entscheidungen über Personalplanungen, Produktionskapazitäten, Fremdverschuldung und Kapitalausschüttungen und initiieren Werbekampagnen, um ihr Produkt besser zu platzieren, als die Konkurrenz.


Am Ende der Seminarwoche sind die Schüler in der Lage, Unternehmenszusammenhänge besser zu verstehen. Die vermittelten Kenntnisse und Erfahrungen sollen helfen, betriebswirtschaftliche Problemstellungen in der künftigen betrieblichen Ausbildung oder etwa im Studium leichter zu
erfassen und einzuordnen.

 

Die DREWAG unterstützt das Planspiel am Bertolt-Brecht-Gymnasium und am Gymnasium Dresden-Plauen mit Vorträgen zum Marketing und in der Jury.

 

 

Ansprechpartnerin:

 

Constance Jacob

Unternehmenskommunikation der DREWAG

Stadtwerke Dresden GmbH

Rosenstraße 32

01067 Dresden

Tel.: (03 51) 8 60 48 28

Fax: (03 51) 8 60 44 38

E-Mail: Constance Jacob

 

 

 

Trinkbrunnen an Dresdner Schulen

 

Ausgangspunkt war eine Untersuchung des Kinder- und Jugendärztlichen Dienstes. Diese ergab eine unzureichende Getränkeversorgung an Dresdner Schulen. Bereits ein Verlust von 3 % der Körperflüssigkeit verursacht Müdigkeit und Kopfschmerzen. Unsere Schulkinder trinken zu wenig. Meist sind es süße, ungesunde Getränke, die sich in den Schulranzen wiederfinden und dessen Tragegewicht zusätzlich erhöhen.

 

Trinkwasser aus der Leitung gehört in Deutschland zu den am besten kontrolliertesten Lebensmitteln und ist für alle Kinder unentgeltlich in der Schule verfügbar.

 

Seit 2004 unterstützt die DREWAG dieses Projekt und hat bereits über 100 Trinkbrunnen mitfinanziert. Die DREWAG stellt einen Betrag von einem Viertel der Kosten für Trinkbrunnen und Installation pro Einrichtung zur Verfügung.

 

 

 

 

 

 

 

Ansprechpartner:

 

Constance Jacob Dr. Elke Siegert
Unternehmenskommunikation der DREWAG Gesundheitsamt
Stadtwerke Dresden GmbH Kinder- und Jugendärztlicher Dienst
Rosenstraße 32 Dürerstraße 88
01067 Dresden 01307 Dresden
Tel.: (03 51) 8 60 48 28 Tel.: (03 51) 4 47 96 50
Fax:(03 51) 8 60 44 38 Fax: (03 51) 4 47 96 51
E-Mail: Constance Jacob E-Mail: Elke Siegert

 




Die DREWAG
Die DREWAG-Werke
Hier kommen Ihr Strom, Ihre Wärme und Ihr Trinkwasser her